Bohren
Während die einzelnen Dienstruppen entlang der Lagergrenze auf Entdeckungsreise waren, war man im Lager auch nicht auf der faulen Haut. Der Dienstplan wurde geschrieben, die Übersetzungshilfe für uns Teamer natürlich auch. Malila und Tatze packten am Ende auch noch den Bohrer aus. Unsere Holzscheiben für die Namensschilder waren nämlich leider Lochlos aus der Geschäftsstelle mitgekommen. - Unglücklicherweise musste auch ein Bohrkopf uns verlassen (er brach Tatze beim bohren ab).
14 von 278